• Fair produzierte Mode
  • Ökologische Verantwortung
  • 100% Transparent

25% Rabatt* auf Mode und Schuhe + portofreie* Lieferung gültig bis 03.07.2017 Jetzt sparen

Kompost richtig anlegen

Kompost anlegen - so geht’s!

In Garten und Küche fallen laufend „Abfälle“ an, deren Wiederverwertung ebenso lohnend wie einfach ist. Ein Kompost verwandelt sie in wunderbar nahrhaften Humus, über den sich alle Gartengewächse freuen.
Haben Sie schon einen Kompost im Garten? Falls nicht, sollten Sie unbedingt überlegen, einen anzulegen.

Wie und wo legt man einen Komposthaufen an?

Wählen Sie eine Fläche von mindestens 1,50 m x 1.50 an einem eher schattigen Standort. Achten Sie darauf, dass der Haufen nach unten hin nicht abgeschlossen ist; vermeiden Sie also Steinplatten oder gar Beton unter dem Kompost. Schließlich sollen ja die fleißigen Regenwürmer hindurchschlüpfen und Ihre Garten- und Küchenabfälle in nahrreichen Humus verwandeln.
Heben Sie zunächst 10-15 cm Erdboden aus. Schaffen Sie eine luftige Kompost-Basis indem Sie diese Senke mit gröberem Geäst füllen. Hierauf können Sie nun Schicht für Schicht Ihren Kompost anlegen.

Sehr praktisch ist natürlich auch ein geschlossener Komposter. Bei sachgerechter Befüllung reift der Kompost hier besonders schnell heran.

Was muss ich bei beiden beachten?

Achten Sie stets auf eine gute Durchmischung von frischen und angetrockneten Grünabfällen, ebenso von festeren und weicheren. Dies fördert die Durchlüftung und beugt unangenehmen Gerüchen und Fäulnis vor. Bedecken Sie Küchen- und Gartenabfälle mit gehäckseltem Strauchschnitt oder fertigem Kompost. Auch eine Handvoll Gartenkalk bindet unangenehme Gerüche, vor allem im Hochsommer.

Höher als 1,20 m sollte der Kompost nicht werden. Praktisch sind zwei nebeneinander befindlicher Boxen: Während eine volle reift, kann die zweite befüllt werden. Sehr wichtig ist, den Inhalt mehrmals umzuschichten und so neu zu durchmischen. Auch hier hilft, mit der Gartengabel von einer Box in die leere zweite zu „schaufeln“.

Was darf auf den Kompost?

Viele Dinge sind im Kompost gut aufgehoben, andere dagegen nur in Maßen, einige Abfälle darf man nicht im Kompost verwerten. Wir haben eine kleine Liste zu Ihrer Orientierung zusammengestellt:

Darüber freut sich Ihr Kompost:

Kartoffelschalen, Salat-, Obst- und Gemüsereste, Kaffee- und Teefilter, Stauden- und Strauchschnitt (ggf. gehäckselt), Eierkartons und Knüllpapiere (z.B. Küchenrolle), Haare, Federn.

Sparsam sein sollten Sie mit:

Rasenschnitt: Nur dünne Schichten hinzufügen, am besten angetrocknet.
Eichen- und Kastanienlaub: Dieses verrottet schlecht und sollte unbedingt mit anderen Abfällen vermischt werden. Sägespäne und Holzhäcksel sind hier hilfreich, denn sie binden schnell Stickstoff.

Das gehört nicht auf den Kompost:

Gekochte Lebensmittel, v.a. Fleischreste, Zitrusschalen, Milch- und Mehlprodukte, Saugerbeutelinhalt, Zigarettenasche, Grillkohle, Windeln, Kleintierstreu, kranke, z. B. stark mit Mehltau befallene Pflanzenteile, insektizidbelastete Pflanzen, Wurzelunkräuter wie Giersch, Queckengras oder Ampfer sowie samentragende Unkräuter.


Unser Tipp: Vieles, was nicht auf den normalen Kompost darf, kann der Bokashi-Komposter in wertvollsten Humus verwandeln - und produziert nebenbei noch erstklassigen Flüssigdünger!
Brigitte

Herzliche Grüße,
Ihre Vivanda-Gartenexpertin
Brigitte Balti

*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Triaz GmbH nebst Widerrufsbelehrung sowie die Verbraucher- und Datenschutzhinweise. Alle Angebote sind nur im Versandhandel erhältlich. Abgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Diese Aktion ist nicht mit anderen kombinierbar. Bei Gutschein-Aktionen gilt: Bitte beachten Sie hierzu die Regelungen innerhalb unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Für den Anspruch auf den Gutschein entspricht hierbei der Mindestbestellwert i.H.v. € 30,- dem Mindestkaufwert. Der Gutschein gilt nicht für preisgebundene Artikel.
Bei Portofrei-Aktionen gilt: ausgenommen Speditionsaufschlag; nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Bei Gratis-Geschenk-Aktionen gilt: Das Gratis-Geschenk kann nur bei einer Bestellung von nicht preisgebundenene Artikeln gewährt werden; das Geschenk können Sie auch dann behalten, wenn Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen. Solange der Vorrat reicht. Ersatzlieferung vorbehalten.